Vorlesewettbewerb an der Marienschule 2022

/ Dezember 14, 2022

Märchengestalten, ein freches Urzeitwesen, lebendige Geister aus einer geerbten Geisterbahn und eine Meerjungfrau, aber auch die Beziehung eines Mädchens zu seinem Pferd waren in diesem Jahr beim Vorlesewettbewerb der Marienschule am 06. Dezember Themen der Bücher, die vorgelesen wurden.

Glücklicherweise konnte die Veranstaltung nach zwei Jahren der Einschränkung wieder in ihrem ursprünglichen Rahmen, also in Anwesenheit aller Schülerinnen der 6. Klassen, stattfinden.

Zuvor hatte jede Klasse ihre Vorlesesiegerin gekürt, die, angefeuert von ihren Mitschülerinnen, in der adventlich geschmückten Mensa sowohl einen vorbereiteten als auch einen fremden Text vorlesen durfte.

Letztlich konnte Gloria van Eck aus der Klasse 6b mit ihrem Vortrag aus Michael Petrowitz „Das wilde Uff sucht ein Zuhause“ die Jury von ihren Fähigkeiten überzeugen. Sie bekam einen vom Förderverein der Marienschule gestifteten Buchpreis und erntete den verdienten Applaus aller.

Sie wird dann im Februar in der Kinderbibliothek in Offenbach gegen die anderen Schulsiegerinnen antreten. Dafür wünschen wir ihr viel Glück und Erfolg!

Eva Klippel

Share this Post