Dein Kissen für den Frieden

Was verbindet alle Religionen auf der Welt? Der Wunsch nach Frieden!

Wir möchten in der Marienschule für den Frieden beten
– leider geht das zurzeit nicht mit allen gemeinsam.

Sei trotzdem dabei! Bring ein Sitzkissen in die Schulkapelle (bis 5.Juni)
– muslimische Schülerinnen gerne in den Gebetsraum.
Markiere es vorher mit deinem Namen und deiner Klasse
(am besten mit Krepp-Band o.ä.)

Dein „Kissen für den Frieden“ ist stellvertretend für dich beim Friedensgebet am 8. Juni. Für wen wünschst du dir Frieden?

Willkommen zurück – die neue Staffel

Klasse 5-10
1,5 m Mindestabstand,
empfohlener Mundschutz auf dem Gang,
eine leicht sonderbare Art des Wiedersehens.
Leider nur die Hälfte der Klasse.
Immerhin die Hälfte der Klasse „in echt“.
Schule miteinander.
Alle zwei Wochen.
Welche Erfahrungen bringe ich mit?
Worauf freue ich mich?

Solidarität

Gerade in Krisen-Zeiten ist es wichtig, zusammenzuhalten.

Das katholische Hilfswerk Misereor sagt DANKE – an die Marienschule für unsere großzügige Spende. Unser libanesischer Gast Roy Gebrayel konnte wegen Corona nicht zu uns an die Marienschule kommen.
Das Flüchtlingsprojekt im Libanon unterstützen wir trotzdem.

In dieser Corona-Zeit schauen wir auf die Lage in anderen Ländern.
In vielen Ländern ist die Situation schwieriger als bei uns. Stärkere Ausgangssperren und oft eine viel schlechtere Gesundheitsversorgung,
vor allem in den armen Ländern dieser Welt. Sie brauchen besonders unsere Unterstützung. Informiere dich – zum Beispiel unter https://www.misereor.de/spenden/spendenaufrufe/corona.

Gibt es jemanden in deiner Nähe, den du heute ganz konkret unterstützen kannst?  

Was tut deiner Seele gut?

„Ich wünsche dir in jeder Hinsicht Gesundheit und Wohlergehen, so wie es deiner Seele gut tut.“ (3 Johannes 1,2)

Diesen Wunsch hat der heilige Johannes einem guten Freund geschrieben.
Das ist auch unser Wunsch an euch alle!

Was tut deiner Seele gut? Gönne dir heute einmal etwas Gutes für dich selbst – ohne schlechtes Gewissen! Oder iss was Gesundes, das dir schmeckt! Geh raus, atme frische Luft, mache Sport – Hauptsache, es tut dir gut!

Quelle: pixabay

Marienmonat Mai

Wen wird unsere Marienstatue noch vorbeikommen sehen,
bevor es Juni wird?
In jedem Fall die Abschlussklassen.

Maria erinnert uns,
im Vertrauen auf Gott ist vieles möglich.
Entscheidend ist nicht der Glanz des Erfolgs,
sondern die Liebe,
die Offenheit für das, was geschieht.

Bleibt motiviert!

Es ist noch Osterzeit!

Die Schulkapelle – erinnert ihr euch noch an sie? Sie ist gerade im Frühling hell erleuchtet von den Sonnenstrahlen, das Kreuz trägt ein weißes Tuch. Es erinnert an die Auferstehung: Jesus lebt! Das Ewige Licht im Hintergrund brennt – auch wenn es nur wenige sehen.

In der Kapelle brennt das Licht von Ostern weiter. Bei uns brennt die Freude von Ostern weiter! Über wen hast du dich heute gefreut? Worauf freust du dich? Welche Gründe zur Freude hast du?

Es ist noch Osterzeit – freu dich am Leben!

Pausenluft

Was blüht denn da?
Sonnenschein,
blauer Himmel,
unendlicher Frühling,
immer wieder neue Knospen,
die aufgehen und Blüten hervorbringen.
Eine Gelegenheit genauer hinzuschauen.
Vielleicht gibt es ja auch kleine Blüten in meinem Leben,
die mich anstrahlen.

Erster Schultag nach den Ferien – von daheim!

Quelle: pixabay

Aber es geht weiter wie zuvor: home schooling, Lanis, Mails, 
Schule in den eigenen viel Wänden.
Vieles hat sich schon eingespielt:
eine neue Tagesstruktur, neue Abläufe des Alltags,
ein neues Miteinander daheim.

So einen ersten Schultag nach den Ferien hatten wir noch nie:
die Osterferien vorbei, neue Kraft getankt, die Osterfreude noch wach,
die Vorfreude auf die Mitschülerinnen und Freundinnen groß!

Bleiben wir trotzdem miteinander verbunden!
Schreib einer Mitschülerin (oder einer Lehrkraft),
dass du dich auf ein Wiedersehen freust!
Vielleicht auch jemandem, der es nicht erwarten würde….

Euch allen einen guten Start in die „Schulzeit“!

Quelle: pixabay