Online-Gottesdienst der E-Phase

Liebe Schülerinnen,
am 24.02.2021 hatten die E-Phasen-Schülerinnen um 7:50 Uhr erstmals einen Online-Gottesdienst.
Den Online-Gottesdienst haben Frau Priester und Frau Hartmann geleitet.  
Wir haben uns erstmal alle gefragt, wie das funktionieren soll. Aber es hat funktioniert, hat sogar Spaß gemacht und war interessant. Viele, also eigentlich so gut wie alle Schülerinnen waren sehr müde, was sie deutlich gemacht haben durch die Einträge im Padlet.
Im Padlet waren die verschiedensten Einträge zu sehen. Wie zum Beispiel, dass ein paar Mädels hoffnungsvoll sind oder glücklich sind, weil die Sonne scheint.

Den Gottesdienst online zu gestalten war eine schöne Alternative. Es hat Abwechslung in unseren eintönigen Alltag gebracht.

Ich fand auch, dass man den Gottesdienst gut mitverfolgen konnte, da er gut organisiert wurde. Dadurch haben so gut wie alle mitgemacht!

Zum Beispiel sollten wir in Kleingruppen das Evangelium besprechen und uns austauschen. Es war interessant den anderen zuzuhören und deren Meinung zu hören. Es war angelehnt an die Fastenzeit, in der wir uns gerade befinden. Viele Padlet-Einträge basierten daraufhin auf Liebe, Nächstenliebe und Familie!

Ich hoffe ich konnte einen kurzen, aber guten Einblick in unseren online-Gottesdienst geben und wünsche euch eine schöne Fastenzeit!

Eure Miriam aus der E1

Pausenmusik im Advent

Jeden Dienstag in der ersten großen Pause spielen Schülerinnen adventliche Musik in der Kapelle im Sinne eines geistlich-musikalischen Akzents der Schulpastoral.

Annika Kälker, Emma Garten  und Juliette Kalivas haben uns in der ersten Adventswoche mit stimmungsvollem Geigenspiel und als Maremba Duo in vorweihnachtliche Stimmung versetzt.  Dabei konnten wir Musik sogar in einem eigens von Juliette Kalivas erstellten Arrangement hören.

Herzliche Einladung zur Pausenmusik auch in den kommenden beiden Adventswochen: Ein die Herzen wärmendes Erlebnis trotz Abstand. Es lohnt sich!

Vielen Dank für „Kleidung für Luise“

Teilen ganz praktisch!  Dieses Jahr zu Sankt Martin haben die Schülerinnen der Marienschule nicht ihren Mantel, sondern ihre Kleidung geteilt. Für das Sozialkaufhaus der Caritas in Offenbach „Luise 34“ duften die Schülerinnen je ein Kleidungsstück von sich spenden. Insgesamt haben fast 20 Klassen bei der Aktion mitgemacht, ca. 450 Kleidungsstücke konnten wir im Sozialkaufhaus abgeben!!
Ein herzliches Dankeschön an alle Marienschülerinnen und deren Klassenleitungen, die mitgemacht haben!
Unter den teilnehmenden Klassen wurde nach der Aktion die Klasse 8b ausgelost. Die Mädchen haben zum Abschluss der Tages Martinsweckmänner bekommen. Gelohnt hat sich die Aktion für uns alle: Spenden ganz konkret. Etwas von mir abgeben. Teilen, was ich habe!

Wir möchten uns nochmal ganz herzlich für die tolle Spendenaktion bedanken. Die Sachen sind mittlerweile alle ausgepackt und unsere Mitarbeiter sind ganz begeistert, was für schöne Teile Ihre Schülerinnen uns gespendet haben. Geben Sie das doch bitte auch an die Schülerinnen weiter!

Judith Dethlefsen-Wehr
Leitung Luise34 – das soziale Kaufhaus

Klassengottesdienste – Dank des Schulpastoralteams an alle Mitwirkenden

Dreißig Gottesdienste der Klassen und Q-Tutorien konnten wir in den vergangenen Schulwochen schon gemeinsam feiern – vor allem als Wortgottesfeiern und manche auch als Eucharistiefeier. Ein kleiner Einblick in die Buntheit eurer Themen:

Miteinander, Rassismus, Gleichberechtigung, Zukunft – Zukunftssorgen und Corona, Regenbogen, Rassismus und Gedenken an die Opfer von Hanau, Freundschaft, Corona-Pandemie, Sklaverei, Mobbing, Alltagsstress, Freundschaft und Versöhnung. Zukunft, Frauenbild, Loyalität, Selbstreflexion / „Was ist mir heilig?“, Corona / „Machen wir das Beste draus“, Alles anders!? – Schuljahresbeginn mit Corona, Stress und Druck, „Warum?“ – Ungerechtigkeit in der Welt, 16 – ein besonderer Geburtstag – Höhepunkte des Lebens, Du bist der Held deiner eigenen Geschichte!, Depression, Klassengemeinschaft, Freundschaft, Mach dir keine Sorgen!

Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Schülerinnen und an ihre Klassen- bzw. Religionslehrerinnen und –lehrer für die Vorbereitung!

Guten Start!

Ein neues Schuljahr beginnt: 
Neue Klassen, neuer Stundenplan, neue Lehrer –
Neue Aufgaben, neue Ziele, neue Träume!

Auch Altes bleibt: Abstand halten, Masken tragen.
Aber auch Freunde wiedersehen, Alltag, Spaß beim Lernen!

Worauf freust du dich? Was ist dein Ziel?

Wir wünschen euch einen guten Start ins neue Schuljahr
und viel Segen für eure Hoffnungen und Pläne!

Gartenmoment

Bald ist das Schuljahr vorüber.
Zeit, um innezuhalten.
Gönn dir einen Gartenmoment –
Setz dich einen Augenblick in die Natur,
schließ die Augen,
spüre die Wärme,
achte auf das, was du hörst,
Vögel, Bienen, Blätterrascheln oder auch Verkehrslärm.
Achte auf deinen Atem,
vielleicht kannst du auch etwas riechen,
Blumen, Sommerluft.
Schenk dir eine Minute Stille.

Desinfektion & Meditation

Das etwas andere Morgengebet am Schuleingang:
Nimm etwas Desinfektionsmittel.
Während du es in den Händen verreibst,
sei einfach da.
30 Sekunden nur für dich.
In aller Ruhe.
Ein neuer Morgen und ein neuer Tag liegen vor dir.
Gott beschütze dich und die anderen.

Pfingsten!

Schon wieder vorbei oder gerade erst begonnen?
An Pfingsten schenkt uns Gott wieder neu seinen Heiligen Geist.
Er gibt uns neue Ideen, neue Kraft, neue Motivation. Er will uns neu begeistern!
Wie eine Wunderkerze, wie ein kleines Feuerwerk. Klein, aber mit Leuchtkraft.
Was begeistert dich gerade? Was gibt dir einen Funken Hoffnung? Wofür bist du Feuer und Flamme?
Schau mal bei https://wunder-kerze.jimdofree.com/, was andere dazu erzählen….