Aktuelles

Du stellst meine Füße auf weiten Raum (Ps 31,9)

Du stellst meine Füße auf weiten Raum (Ps 31,9)
Aschermittwoch – Beginn der Fastenzeit.
Eine Chance, neue Schritte zu wagen, Neues auszuprobieren,
40 Tage, um sich neu auszurichten, um mehr Leben zu finden.
Die Zukunft wartet: Ostern ist das Ziel.
Such dir deine persönliche Challenge!
Was willst du dir vornehmen?
Was könnte dich wachsen lassen?
Was würde dich mehr in Verbindung bringen mit anderen?
Was könnte dich Gott tiefer entdecken lassen?


„Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ –
Wie wäre es, etwas Neues zu lernen, was ich immer schon gern wollte? Oder mir in den nächsten Wochen bewusst Seelenfutter zu gönnen https://www.futterfürdieseele.de ?
Oder mir ein Projekt für die Fastenzeit zu überlegen, mit dem ich anderen etwas Gutes tue?
Oder zusammen mit anderen ein Zeichen für die Nächstenliebe zu setzen? Oder gemeinsam eine Herausforderung zu suchen, die Freude macht?

Wir laden euch ein, bei der Schulseelsorge-Fastenaktion „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ mitzumachen.

Passend zu dem Motto hat das katholische Hilfswerk Misereor ein neues Lied mit dem Titel „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ herausgebracht: https://fastenaktion.misereor.de/hungertuch/impulse-zum-hungertuch  –  vielleicht habt ihr aber auch Lust das bekannte Lied „Weite Räume meinen Füßen“ selbst zu spielen: http://www.habakuk-musik.de/lieder_koeln_pdf/weite_raeume.pdf

(Schulseelsorge)