Aktuelles

Vorlesewettbewerb an der Marienschule

Eine Mutprobe zu bestehen, ist auch heute noch ein Mittel, um in eine Jugendbande aufgenommen zu werden und dazuzugehören. Von einem Mädchen, das so auf Abwege gerät, las Mathilde Vuolo aus dem Buch „Die Mutprobe“ von Carolin Phillips beim Vorlesewettbewerb in der Marienschule vor und konnte mit ihrer Leistung die Jury überzeugen. Die Sechstklässlerin trug eine spannende Textstelle aus diesem Buch präsent und dynamisch vor. Doch auch die anderen Klassensiegerinnen zeigten großes Talent beim Vorlesen, so dass die Entscheidung, eine Siegerin zu bestimmen, am Ende für die Jury nicht leicht war.

Obwohl in diesem Jahr der Vorlesewettbewerb, der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels bundesweit organisiert wird, in etwas kleinerem Rahmen am 03.12. in der Mensa der Marienschule stattfinden musste und nur wenige Zuschauerinnen daran teilnehmen konnten, entstand dennoch eine Atmosphäre, in der es den Schülerinnen der Klassenstufe 6 gelang, für kurze Momente die Zuhörer*innen in das Reich der Fantasie zu entführen. Die Freude am Lesen kann sicherlich auch die momentan eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche ein wenig ausgleichen. Mathilde erhielt einen Buchpreis und wird im kommenden Jahr an dem Regionalentscheid in Offenbach teilnehmen.