Marienschule Offenbach

Projekte an der Marienschule

Soziales Lernen - Lion´s Quest

Kinder stark machen für das Leben ist immer ein Anliegen von Schule. Stark machen, um fachlich und sozial kompetent zu sein, ist ein besonderes Anlie­gen der Marienschule als christliche Schule.

Seit dem Schuljahr 2012 / 2013 hat die Marienschule begonnen, dem Einüben von sozialen Kompetenzen zusätzlichen Übungsraum zu geben, indem sie in den Klassen 5 – 7 regelmäßig mit dem Programm
„Lion`s Quest –Erwachsen werden“ arbeitet.

Das seit vielen Jahren bewährte Programm, das von Lions Club International mit Quest International entwickelt wurde, hat das Ziel, junge Menschen beim Erwachsen werden zu begleiten, indem es in erlebnisorientierten Einheiten Handwerkszeug für einen kompetenten Umgang mit altersgemäßen, schwie­rigen sozialen Situationen einübt und zur Reflexion anregt.

Kinder, die selbstbewusst sind, sich in andere einfühlen und Rücksicht neh­men können, zeigen auch bei Konflikten ein angemessenes Verhalten. Andere fertig zu machen ist dann nicht mehr nötig, weil die Kinder kompetenter mit kritischen Situationen in der Klasse umgehen können.

In diesem Sinne versteht sich das Programm auch als ein zusätzlicher Bau­stein der Mobbingprävention und als Beitrag zur seelischen Gesundheit von Kindern.

Ange­stoßen und durchgeführt wird das Projekt von der Schulpastoral und dem schulpsychologischen Dienst des Bistums Mainz in Zusammenarbeit mit Klas­senlehrern und Klassenlehrerinnen.