Marienschule Offenbach

Projekte an der Marienschule

AG Bilingualer Unterricht

Welche Ziele hat die AG?

Die AG Bilingualer Unterricht (Englisch und Geschichte) trifft sich einmal pro Woche und hat für die Schülerinnen vielfältige Vorteile. Fachunterricht in der Fremdsprache befähigt Schülerinnen auf lange Sicht, fachliche Sachverhalte in Lernbereichen wie Wirtschaft, Kultur und Politik in der Fremdsprache zu verstehen, zu verarbeiten und darzustellen. Gleichzeitig erreichen die Schülerinnen eine erhöhte Kompetenz in der Fremdsprache, die in einer global vernetzten Welt immer wichtiger wird.

Wer kann an der AG teilnehmen und was sollte man beachten?

Grundsätzlich können alle Schülerinnen der neunten Klassen an der AG teilnehmen. Die AG ist allerdings nicht als verkappter Nachhilfeunterricht in der Fremdsprache zu sehen. Ein gutes Niveau in der Fremdsprache gepaart mit einem generellen Interesse am Sachfach wird vorausgesetzt.

Die Themen und Methoden des bilingualen Unterrichts sind weitestgehend deckungsgleich mit denen der beiden Schulfächer. Thematisch befassen wir uns mit den Themen der Neuzeit. Es werden Text- und Bildquellen analysiert, Statistiken erstellt und ausgewertet. Mithilfe kreativer Schreibübungen oder Rollenspielen lernen de Schülerinnen, sich in das Denken der behandelten Zeit hineinzuversetzen. Der Schwerpunkt liegt in der AG auf der Versprachlichung von historischen Zusammenhängen. Für die AG müssen keine Bücher von den Schülerinnen angeschafft werden. Die Arbeistmaterialien sind ein ausgewählter Mix aus deutschen und englischsprachigen Quellen, Texten und Filmen.

Ansprechpartner: Herr Ruppert